Immobilienwirtschaft

Ganz oder gar nicht – das erste Angebot

Wohnungswirtschaft GMH / SSH

Ganz oder gar nicht – das erste Angebot

In der zweiten Runde haben die Arbeitgeber – wie angekündigt – ein Angebot vorgelegt. Wichtig ist: das gibt es nur im Paket, also ganz oder gar nicht.

Zu den einzelnen Forderungen gab es dann folgende Angebote:

ver.di: 7,5% Erhöhung für 12 Monate
Arbeitgeber: 2,2% für 2017 und 2,2% für 2018 – 24 Monate Laufzeit

ver.di: Mindestens aber 175 € Sockelbetrag
Arbeitgeber: können wir uns ev. vorstellen

ver.di: Betriebsrente nach dem Betriebsrentengesetz
Arbeitgeber: Betriebsrente wird in einer Arbeitsgruppe verhandelt

ver.di: Vermögenswirksame Leistungen
Arbeitgeber: 6,65 € pro Monat als Zuschuss

ver.di: Zulage für schmutzintensive Arbeiten von 1 € pro Stunde
Arbeitgeber: sehen wir weiterhin nicht

ver.di: Tarifvertrag Leistungszulage
Arbeitgeber: soll auf der Betriebsebene verhandelt werden

ver.di: Verkürzung der Stufenlaufzeit
Arbeitgeber: Zwischensprünge nur für Bestleister.

Die Tarifkommission sieht darin kleine Fortschritte:

  • VWL liegt auf dem Tisch, das ist gut. Die Höhe orientiert sich am öffentlichen Dienst. Wir wollen das Geld für Rentenzahlungen öffnen.
  • Über Stufensprünge wird geredet – auch das ist gut. Wir wollen nur keine Vermischung dieses Themas mit dem Thema Leistung.
  • Geld liegt auf dem Tisch: 2,2% pro Jahr – das ist gut; doch was bleibt nach Abzug der Inflation: 0,6 Prozent. Wir wollen für ein Jahr 7,5% Erhöhung. Nach Abzug der Inflation bleiben 6 Prozent – das ist besser.

Wünsche werden nicht einfach wahr - Ihr müsst sie euch selber realisieren.

Wie?

Das geht nur mit mehr Mitgliedern, die sich was zutrauen. Sprecht mit den Kolleginnen und Kollegen darüber. Wenn sich jetzt mehr aktive Mitglieder hinter die Forderungen stellen, dann bleibt es beim freundlichen Nachbessern auf diesem Niveau in der kommenden Runde.

Wollt ihr das ?

Die Tarifkommission trifft die Arbeitgeber zur 3. Runde am 23.08.2017.

Wir sind auf euch gespannt.

Lasst uns gemeinsam am Ball bleiben und ihn ins Tor schiessen.

Eure Tarifkommission