Sicherheitswirtschaft

Aktion am Flughafen am 6. Dezember

Tarifrunden Aviation und Bewachung

Aktion am Flughafen am 6. Dezember

Aktive Mittagspause am Hamburger Flughafen am 06.12.2016 ver.di Besondere Dienstleistungen Aktive Mittagspause  – Aktive Mittagspause am Hamburger Flughafen am 06.12.2016

+++ Aktive Mittagspause am Dienstag, 6. Dezember 2016
um 12.30 Uhr am Terminal 1
+++

Am Dienstag, den 06. Dezember veranstaltet die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eine Nikolausaktion vor dem Sicherheitsbereich des Hamburger Flughafens. Mit einer aktiven Mittagspause wollen die Beschäftigten der Passagierkontrolle Druck in der aktuellen Tarifrunde der Hamburger Sicherheitswirtschaft machen. Es werden Schokoladennikoläuse und Informationen an Belegschaft und Passagiere verteilt.

Mit der Aktion will ver.di Druck im Vorfeld der dritten Verhandlungsrunde am 15. Dezember auf die Arbeitgeber machen. Das bisherige Angebot von jeweils 3 Prozent in den Jahren 2017 und 2018 wird von ver.di als zu niedrig abgelehnt. Statt dessen fordern die Beschäftigten feste Beträge als Tariferhöhung und keine prozentuale Erhöhung. So soll der Stundenlohn der Luftsicherheitsassistenten am Flughafen von 15, 50 Euro auf 17, 75 Euro erhöht werden. Auch für andere Bereiche in der Stadt, wie etwa in den Flüchtlingsunterkünften, soll das Sicherheitspersonal laut ver.di – Forderung entsprechende Erhöhungen bekommen.

„Mit der Aktion zeigen die Beschäftigten deutlich, dass die Arbeitgeber bei der nächsten Tarifverhandlung was drauf legen müssen“, sagt Peter Bremme, Verhandlungsführer bei ver.di Hamburg. „Das ist die letzte Chance ohne Konflikt innerhalb der Friedenspflicht zu einer Einigung zu kommen“, so Bremme.