Digitalisierung der Arbeit

  • 15.02.2019

    Digitalisierung im öffentlichen Dienst durch Tarifvertrag gestalten!

    In Veränderungsprozessen müssen die Interessen der Beschäftigten ein stärkeres Gewicht erhalten. Bisher spielen sie bei der Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes und bei anderen Digitalisierungsprojekten in Bund, Ländern und Kommunen nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. Das muss sich ändern. ver.di will dieses Defizit mit einem Digitalisierungstarifvertrag für den öffentlichen Dienst korrigieren.
  • 11.02.2019

    KOMM Ausgabe 1 / 2019 ist online

    Die Ausgabe 1 / 2019 kann hier online gelesen werden. Die gedruckte Ausgabe erhalten die ver.di-Mitglieder des Fachbereichs TK/IT als Beilage zur aktuellen ver.di-Mitgliederzeitschrift PUBLIK.
  • 01.02.2019

    Befragung Gute Arbeit im Telekom-Konzern: HEUTE schon gejagt?

    Stress und Leistungsdruck gab es schon immer, doch da hat sich was verändert. Viele können nicht mehr mit einem „guten Gefühl“ der getanen Arbeit heimgehen, sondern hegen oftmals nach dem Feierabend Hintergedanken, dass sie morgen noch besser und noch schneller sein müssen.
  • 30.01.2019

    Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

    Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist 2016 durch das EU-Parlament beschlossen worden und in Kraft getreten. Die Verordnung ist für die Mitgliedstaaten verbindlich und gilt ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar, d. h. bis dahin sollten die betrieblichen Anpassungsprozesse zur EU-DSGVO abgeschlossen sein.
  • 23.01.2019

    Digitalisierung

    Professorin Nadia Kutscher warnt vor einem leichtfertigen Umgang mit Daten in der sozialen Arbeit.

ver.di Kampagnen