Nachrichten

4. Verhandlungsrunde: Erstes Angebot

4. Verhandlungsrunde: Erstes Angebot

TÜV Nord

Die vierte Verhandlungsrunde am 18. März in Hannover zeigte: Die Differenzen sind nach wie vor groß – scheinen aber nicht mehr ganz unüberwindbar.

Das erste Angebot der Arbeitgeber sieht wie folgt aus:

  • Lineare Erhöhung von 2,2% (ohne Sockelbeitrag)
  • Laufzeit 12 Monate
  • Fortführung des Tarifmoduls 09 zu neuen Konditionen für Alt-Beschäftigte

Abgelehnt wurden die Mitgliedervorteilsregelung und die Tarifierung der Zulagen. Die Dynamisierung der Altersvorsorge für Neu-Beschäftigte fand gar keine Berücksichtigung. Nach Bekräftigung unserer Forderungen, insbesondere der Mitgliedervorteilsreglung, haben die Arbeitgeber kein neues Angebot vorgelegt.

Klar muss sein: Engagement in ver.di zur Schaffung guter Tarifverträge und gerechter Arbeitsbedingungen muss besonders berücksichtigt werden! Das Tarifmodul 09 für Alt-Beschäftigte ist Verhandlungsmasse.

  • Die Verhandlungen werden am 03. April in Hannover fortgeführt.